image description
Foto:

IG BCE/Katrin Schade

Landesbezirk Nordost

Der Landesbezirk Nordost vertritt die Interessen der IG-BCE-Mitglieder gegenüber der Landesregierungen Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der sächsischen Staatsregierung und bringt die Positionen der IG BCE in die Medien sowie in zahlreichen Gremien, politischen Foren und Veranstaltungen ein – von den DGB-Bezirksvorständen über die Vertretungsgremien der Sozialversicherungen bis hin zu industriepolitischen Initiativen.  weiter

Energiewende nicht gegen uns

Foto: 

Gero Breloer

Keine Sonne, kein Wind vor dem Symbol der deutschen Einheit: Es hätte keine bessere Kulisse am Donnerstag in Berlin geben können, um die Botschaft der IG BCE Nordost zu verkünden. Unter dem Slogan „Energiewende nicht gegen, nur mit uns!“ versammelten sich 240 Kolleginnen und Kollegen aus den ostdeutschen Braunkohlerevieren zu einer Mahnwache vor dem Brandenburger Tor, stellvertretend für alle Betroffenen in den Revieren. Unterstützt wurden sie von einer kleinen Delegation des DGB. Auch von der Aurubis AG, ein Kupferproduzent aus Hamburg, kam extra eine Gruppe angereist.  weiter

  • image description15.11.2017
  • Medieninformation XXI/59

Mahnwache der IG BCE gegen vorschnelle Entscheidungen zum Kohleausstieg

Foto: 

Christian Burkert

Die Beschäftigten nicht nur in der Braunkohle sondern auch in der energieintensiven Industrie blicken mit großer Sorge auf die Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU, FDP und Bündnis 90 / Die Grünen.  weiter

  • image description15.11.2017
  • Medieninformation XXI/60

Vorschnelle Entscheidungen zum Kohleausstieg stellen vorgesehene Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Regionalentwicklung“ Infrage

Foto: 

Volker Werner/Fotolia

Der Vorsitzenden der IG BCE, Michael Vassiliadis, warnt in einem Brief an die Vorsitzenden von CDU, CSU, FDP und Bündnis 90 / Die Grünen in den Sondierungsgesprächen vor vorschnellen Entscheidungen zum Kohleausstieg.  weiter

Das Jahresprogramm 2018

Foto: 

fotohansel, uwimages, Katyr © fotolia.com

In ihrem Bildungsangebot 2018 greift die IG BCE eine Vielzahl aktueller Themen auf. Dabei stehen in diesem Jahr die Themenschwerpunkte Gutes Arbeiten 4.0, Europa und die Offensive Mitbestimmung im Vordergrund. Wir befassen uns mit den möglichen Auswirkungen des digitalen Wandels und unseren Einflussmöglichkeiten, blicken auf die dramatischen Entwicklungen in Europa und beleuchten die Bedeutung der Mitbestimmung.  weiter

Startschuss gefallen: Flexible Arbeitszeitgestaltung in der Ostchemie

Foto: 

Katrin Schade

Das Interesse war riesengroß: Über 230 Vertreter der IG BCE und Mitgliedsunternehmen des Arbeitgeberverbandes Nordostchemie diskutierten am 25. September in Potsdam über die Umsetzung des im Mai 2017 beschlossenen „Potsdamer Modells“. Kernpunkt des neuen Manteltarifvertrages ist eine flexible Arbeitszeitgestaltung. Dieser gibt einen Korridor von 32 bis 40 Stunden vor, in dem sich jeweils auf betrieblicher Ebene geeinigt werden kann. Zusätzlich können auch individuelle Regelungen getroffen werden, wenn Arbeitnehmer kürzer, oder aber auch länger arbeiten wollen.  weiter

Arbeitgebertest24 nimmt Firmen unter die Lupe und reagiert auf den Fachkräftemangel

Faire Entlohnung nach Tarif und einen aktiven Betriebsrat – darauf sollten Bewerber und andere Interessierte achten, wenn sie sich nach einem geeigneten Unternehmen umsehen. Aber wo gibt es die richtigen Informationen? Ab sofort unter www.nordost.arbeitgebertest24.de .  weiter

Kolleginnen und Kollegen der Finnischen Gewerkschaft TEAM zu Gast im Landesbezirk Nordost

Foto: 

Elke Swolinski

Berlin/Fürstenwalde 25.08.2017 Getreu dem Motto »Sich ein Bild machen“ absolvierten 34 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter auf Einladung der Abteilung Globalisierung/Europapolitik einen Besuch in Berlin.   weiter

Werbinale 2017 - Großes Dankeschön an alle Werber

Foto: 

Katrin Schade

Mit einer launigen Rede begrüßte Landesbezirksleiter Oliver Heinrich am 18. August 2017 seine erfolgreichen Werber im Landesbezirk Nordost. Sie waren zur „Werbinale 2017“  im Bildungszentrum Kagel-Möllenhorst eingeladen: „Ich weiß, dass Mitgliederwerbung nicht immer einfach ist. Deshalb ist Eure Arbeit und Euer Engagement vorbildlich. Ich wünschte mir mehr von Euch, denn nur gemeinsam sind wir stark. Wir von der Gewerkschaft haben eine große Verantwortung!“  weiter

Nach oben