Vattenfall Europe Mining & Generation

Charta der Gleichstellung

Vattenfall Europe Mining & Generation unterschreibt am 17. November 2014 gemeinsam mit  der IG BCE die Charta der Gleichstellung.

Eine Existenz sichernde Arbeit, lebensphasenorientierte Arbeitszeiten, gleiche berufliche Entwicklungschancen, gleiches Entgelt für Frauen und Männer, mehr Frauen in Führungspositionen, Netzwerke für Frauen – das sind Handlungsfelder zur Förderung von Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Gesellschaft, die in der Charta der Gleichstellung beschrieben sind.

IG BCE Landesbezirk Nordost

Charta der Gleichstellung

 

Am 17. November 2014 fand in Cottbus im Barbarasaal der Hauptverwaltung von Vattenfall Europe Mining & Generation die Auszeichnungsveranstaltung „Familienfreundliches Unternehmen der Stadt Cottbus 2014“ statt. 43 Unternehmen der Stadt Cottbus, die für ihre Beschäftigten mit Ideenreichtum und unternehmerischer Weitsicht gute Bedingungen zur Vereinbarkeit von Familienaufgaben mit dem Beruf und der Ausbildung schaffen, wurden für ihre Maßnahmen zu einer familienfreundlichen Personalpolitik ausgezeichnet.

IG BCE Landesbezirk Nordost

Charta der Gleichstellung

In diesem feierlichen und sehr passenden Rahmen unterschrieben  Michael von Bronk – Vorstandsmitglied der Vattenfall Europe Mining & Generation,  Edeltraud Glänzer – Stellvertretende Vorsitzende der IG BCE und Petra Reinbold-Knape – Landesbezirksleiterin Nordost der IG BCE gemeinsam und in Anwesenheit von Betriebsräten die Charta der Gleichstellung, nachdem Edeltraud Glänzer die Gelegenheit hatte, den Anwesenden die Charta und ihr Anliegen nahe zu bringen.

Mit der Unterzeichnung des Dokuments bekennt sich Vattenfall Europe Mining & Generation dazu, die Charta zu unterstützen und die Handlungsfelder umzusetzen.

Nach oben