Hoher Besuch aus Brandenburg

Kamingespräch mit Ministerpräsident

Ministerpräsident Dietmar Woidke und Wirtschaftsminister Albrecht Gerber folgten vor ein paar Wochen der Einladung des IG BCE Landesbezirksvorstandes Nordost zu einem sogenannten Kamingespräch in den Räumen des Vorstandsbüros Berlin der IG BCE.

Bodo Bastian

angeregte Diskussion mit dem Ministerpäsidenten

Die Landesbezirksvorstandsmitglieder, darunter zahlreiche Betriebsräte aus wichtigen Unternehmen der Region, nutzten die Möglichkeit des Austauschs, brachten ihre betriebliche Sichtweise zu politischen Brennpunktthemen zum Ausdruck. So gab es in ungezwungener Atmosphäre sehr interessante Diskussionen zu den Themen Industriepolitik, Energiepolitik und Gute Arbeit in Brandenburg. IG BCE Landesbezirksleiter Oliver Heinrich bedankte sich für die langjährige ausgezeichnete Kooperation, die die Zusammenarbeit der Brandenburger Landesregierung mit der IG BCE auszeichnet und auf ein gutes Niveau hebt. 

Dietmar Woidke betonte wiederholt die Notwendigkeit, die Tarifbindung der Unternehmen wieder zu erhöhen und sprach damit aus der Lebenswirklichkeit von Gewerkschaft und Betriebsräten, was von allen Teilnehmern erfreut aufgenommen wurde. Man war sich einig, dass die Politik viel machen kann, um diverse ostdeutsche Themen, wie z.B. den Strukturwandel Lausitz, zu bewegen und in die richtige Spur zu bringen.

Nach oben