Tarifrunde 2017 Chemie Ost

Manteltarifvertrag Chemie-Ost: Diskussion um Arbeitszeitmodelle geht weiter

Die Tarifverhandlungen zum Manteltarifvertrag Chemie-Ost sind am Dienstag (07.03.2017) in Potsdam auch in der dritten Verhandlungsrunde ohne Ergebnis vertagt worden.

IG BCE

Tarifverhandlung ChemieOst

„Es war einfach keine Bewegung erkennbar, die Arbeitgeber haben sich diesmal keinen Schritt auf uns zu bewegt. Unser Interesse ist nach wie vor hoch, dass wir für den Osten ein modernes, kreatives Arbeitszeitsystem entwickeln“

 so Verhandlungsführer Peter Hausmann. 

"Aber Arbeitszeitverkürzung und Kostenreduzierung - wie von der Arbeitgeberseite gefordert - gehen einfach nicht zusammen!".

Wir brauchen Euch und Eure Unterstützung in den Betrieben.

Liebe Kollegen und Kolleginnen. Es geht nicht ohne Euch!

Wir brauchen auch in den nächsten Wochen weiterhin eine intensive Debatte zu unserer Forderung. Sprecht deshalb auch mit Euren unorganisierten Kollegen. In Diskussionen mit den Kolleginnen und Kollegen in den Pausen, beim Mittagessen oder auf Betriebsversammlungen müssen wir gemeinsam deutlich machen: Moderne Arbeitszeiten können flexibel und attraktiv sein, aber sie sind für die Arbeitgeber nicht zum Null-Tarif zu haben!

Es geht um 90 Minuten!

Es geht um Euch!

Es geht um uns!

Nach oben