Kaum Fortschritte in den Verhandlungen

Die IG BCE hat das Angebot der Arbeitgeber in der zweiten Verhandlungsrunde am 2. Februar abgelehnt. Die Tarifgemeinschaft Energie, zu der unter anderem der E.ON-Konzern und der Stromnetzbetreiber Tennet gehören, hatte eine Erhöhung der Vergütungen um 2,1 Prozent bei einer Laufzeit von 18 Monaten angeboten.  weiter

Verhandlung ohne Ergebnis vertagt

Die IG BCE hat das Angebot der Arbeitgeber in der ersten Verhandlungsrunde am 22. Januar abgelehnt. Die Tarifgemeinschaft Energie, zu der unter anderem der E.ON-Konzern und der Stromnetzbetreiber Tennet gehören, hatte eine Erhöhung der Vergütungen um 1,9 Prozent bei einer Laufzeit von 18 Monaten angeboten.  weiter

Tarifkommission beschließt Forderung

Foto: 

Julian Stratenschulte/dpa

Die IG BCE hat für die Beschäftigten der Tarifgemeinschaft Energie am 17. Januar eine Forderung aufgestellt. Die Vergütungen der Arbeitnehmer und der Auszubildenden sollen um 5,5 Prozent steigen. Zur TG Energie gehören unter anderem die Beschäftigten vom E.ON-Konzern und dem Stromnetzbetreiber Tennet.  weiter

Nach oben