Für Beschäftigung und Sicherheit

Tarifpolitik der IG BCE


  • image description07.12.2015
  • Medieninformation XIX/52

Stabil auf hohem Niveau

Die Zahl der Ausbildungsplätze in der chemischen Industrie liegt stabil auf hohem Niveau. 2015 hat die Branche 9.209 neue Lehrstellen angeboten. Die Vorgabe des Tarifvertrags „Zukunft durch Ausbildung“ von 9.200 Plätzen ist damit eingehalten. „Das Abkommen entfaltet weiter volle Wirkung, wir schreiben hier eine Erfolgsgeschichte“, bewertet IG-BCE-Tarifpolitiker Peter Hausmann die Ergebnisse. „Allerdings ist nicht zu übersehen, dass die Messlatte in den Vorjahren höher übersprungen wurde.  weiter

Tarifverhandlung E.ON

Urabstimmung - Breite Zustimmung

Foto: 

Frank Rogner

Der E.ON-Tarifabschluss stößt in den Betrieben auf eine positive Resonanz. Das zeigt das Ergebnis der zweiten Urabstimmung am Donnerstag (21. Februar): 73 Prozent haben dem Abkommen zugestimmt, die Wahlbeteiligung lag bei 81 Prozent. „Der gefundene Kompromiss trägt“, erklärte der IG-BCE-Tarifpolitiker Peter Hausmann. „Das ist ein klares, eindeutiges Ergebnis.“ 

Gute Arbeit - Fairer Lohn 6,2 % mehr Geld

Das Tarifergebnis wurde nach sehr anstrengenden Tarifverhandlungen erzielt und orientiert sich an den wirtschaftlichen Gegebenheiten der Firmen. Die Themen Fachkräftesicherung und Demografie werden bis zur nächsten Tarifverhandlung durch die IG BCE und dem Unternehmerverband weiter bearbeitet.  weiter

Einführung des Entgelttarifvertrags beschlossen

Foto: 

IG BCE Kirchberg

Die IG-BCE-Tarifkommission der Kali- und Steinsalzindustrie hat grünes Licht für ein neues Entgeltsystem gegeben. Nach eingehender Erläuterung des Verhandlungsergebnisses und der einzelnen Komponenten des Entgelttarifvertrags, hat die Tarifkommission bei ihrer Sitzung am 26. November 2013 in Göttingen mit großer Mehrheit zugestimmt.  weiter

Toller Erfolg: 4,5 % mehr Geld für den Chemie-Bildungsbereich

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie und der Arbeitgeberverband Nordostchemie haben sich in den Tarifverhandlungen in der Fachabteilung chemienaher Bildungseinrichtungen (FaBi) auf ein Tarifpaket geeinigt.  weiter

Nach oben