Aufruf zur Teilnahme

"Wir sind Laut für unsere Lausitz" 29.11.19 16 Uhr Kraftwerk Schwarze Pumpe

#Statements zu Ende Gelände #Gundermann Cover Duo #families welcome

 

Wir sind Laut für unsere Lausitz

 

Vorab: ein Zusammentreffen mit "Ende Gelände" bei unserer Veranstaltung ist ausgeschlossen. Sie mobilisieren nach aktuellem Stand erst Samstagfrüh dazu in die Lausitz zu kommen.          

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die IG BCE lädt Sie gemeinsam mit regionalen Akteuren ein, bei der Veranstaltung „Wir sind Laut für unsere Lausitz // Ende Gelände – Nein Danke“ am 29.11.2019 ab 16 Uhr am Kraftwerk Schwarze Pumpe mit der ganzen Familie friedlich ein Zeichen für unsere Lausitz zu setzen.

Zum ersten Adventswochenende meldet sich das Aktionsbündnis "Ende Gelände" in der Lausitz an. Sie wollen für einen sofortigen Kohleausstieg demonstrieren und bewusst "Grenzen" überschreiten.

Schon 2016 hat "Ende Gelände" bewiesen, dass Sie für ihr Ziel die Kohleverstromung abzuschalten, Gewalt anwenden. Deswegen gehen wir an den Ort, wo es 2016 eskalierte und Radikale das Kraftwerk Schwarze Pumpe stürmten. Wir wollen genau dort ein Zeichen gegen Gewalt in der Lausitz senden und deutlich sagen: „Ihr seid nicht willkommen!“ Der Kompromiss der Kommission Strukturwandel, Beschäftigung, Wachstum muss 1 zu 1 umgesetzt werden. Das ist der Deal und kein anderer!

Wann und Wo?

  • Zeit: 16:00 - 18:30 Uhr
  • Wo: Parkplatz Schwarze Pumpe, Alte Ziegelei 1, 03130 Spremberg (Parkplätze sind vor Ort)

Programm

  • Kurze politische Statements von Bürgermeister*innen; Beschäftigten, Landesregierung, Gewerkschaft
  • Gundermann Cover Duo Steinlandpiraten
  • Imbiss aus der Region

Videolink zu „Ende Gelände – Nein Danke“   https://www.youtube.com/watch?v=3LB84PFi06U

Onlineaufruf: https://cottbus.igbce.de/wir-sind-laut-fuer-unsere-lausitz/189134

Nach oben